FAQs

Q?Worauf muss ich bei der Motivauswahl achten?
A.

Schaut euch die Fotoalben an. Sie geben Aufschluss über wichtige Kriterien wie z.B. der Linienführung (sollte gleichmäßig und nicht verzittert sein), der Schattierung (sollte schön gleichmäßig sein), oder den Farben (sollten satt und gleichmäßig aussehen). Lasst euch viel Zeit beim Anschauen der Bilder und du wirst die Unterschiede sehen, vorausgesetzt es sind auch wirklich die eigenen, da sich schon einige mit “fremden Federn” geschmückt haben. Sind keine Bilder vorhanden oder ist der Film noch beim Entwickeln solltest du dieses Studio sofort verlassen!

Q?Was passiert, wenn ich Body-Building mache?
A.

Nichts. Sobald die Tätowierung verheilt ist, ist sie ein Bestandteil der Haut. Selbst bei extremen Kraftsport dehnt dich die Haut so mit, dass die Proportionen erhalten bleiben.

Q?Darf ich Sport machen?
A.

Ja, solange es nicht Schwimmen ist.

Q?Darf ich duschen/baden?
A.

Ja, solange das Tattoo während des Heilungsprozesses nicht in Wasser eingeweicht wird.

Q?Wie sind die hygienischen Bedingungen?
A.

Unser Studio erfüllt die hohe niedersächsische Hygieneverordnung. Wir verwenden nur sterilisiertes und Einwegmaterial. Du brauchst bei uns demnach keine Angst zu haben, Dich mit einer Krankheit (Hepatitis, AIDS o.ä.) anzustecken.

Q?Muss ich einen Termin vereinbaren?
A.

Meistens werden vorab Termine ausgemacht. Dazu muss natürlich klar sein, um welches Motiv in welcher Größe es sich handelt. Und manchmal klappt es auch einfach zwischendurch. Am besten ist es jedoch immer, wenn du erst einmal vorbeikommst, wir über das Motiv sprechen und dann einen Termin vereinbaren.

Q?Wie sieht es mit der Beratung aus?
A.

Beratung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Nicht jedes Motiv ist überall machbar oder sieht nicht an jeder Körperstelle gut aus. Motive sowie Größe sollten immer dem Körperbau und der Körperstelle angepasst sein. Wir wollen niemand etwas ausreden, aber die jahrzehntelange Erfahrung zeigt, dass manch einer mit seiner eigenen Idee nicht ganz glücklich geworden ist. Oft müssen wir z.B. unseren Kunden zu größeren Motiven raten, da sie aus Angst vor den Schmerzen und der “Endgültigkeit“ zu kleine Motive wählen, und die oft später überdeckt werden sollen.

Q?Gibt es Tätowierungen, die wieder weggehen?
A.

Nein. Nichtsdestotrotz hält sich das Märchen vom `Bio-Tattoo`, das nach x-Jahren verschwinden soll, hartnäckig. Ein sog. `Bio-Tattoo` ist technisch nicht möglich. Es gibt keine Tattoos die wieder weggehen.

Q?Tut es weh?
A.

Diese Frage kann mit einem klaren “jein“ beantwortet werden. Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden. Das Gefühl des Tätowierens kann annähernd mit einem Brennen oder einem Kratzen auf der Haut verglichen werden.

Q?Was kostet das?
A.

Generell gilt, dass der Preis vom Arbeitsaufwand, Motiv, Größe und Platzierung abhängig ist. Alle Motive im Studio haben Festpreise. Preise für eigene Vorlagen oder Entwürfe können nur genannt werden, wenn das Motiv vorher genau bekannt ist. Auskünfte am Telefon sind daher leider auch nicht möglich. Wer sich ein Tattoo schenken möchte, ist ab 50.-EUR dabei.

Q?Welches Motiv ist das Richtige für mich?
A.

Das richtige Motiv für Dich ist das, das DIR am besten gefällt, nicht Deiner Freundin, Deinem Mann oder anderen. DU wirst es ein Leben lang tragen. In unserem Studio findest Du über 30.000 Motive aller Stilrichtungen, aus denen Du auswählen kannst. Du kannst natürlich auch selbst eine Vorlage (Foto, Zeichnung, aus einer Zeitung, o.ä.) mitbringen, oder wir entwerfen zusammen nach Deinen Vorgaben eines.

Q?Kann ich per E-Mail Motive oder Preisauskünfte bekommen?
A.

Nein, denn Tattoos sind eine individuelle Angelegenheit und der Preis ist nicht das alleinige Argument. Vielmehr geht es darum, dass der Kunde sich bei uns wohl fühlt und weiß, dass er in unserem Studio gut aufgehoben ist. Um das herauszufinden, muss man sich schon einmal zu uns bewegen, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Tätowieren ist – auch- Vertrauenssache. Motive versenden wir nicht, weil wir sonst nichts anderes mehr zu tun hätten. Jeder Kann natürlich seine eigenen Vorlagen und Entwürfe mitbringen.

Q?Wird das neue Tattoo nachbehandelt?
A.

Bitte spätestens nach 6-8 Wochen zur Kontrolle vorbeischauen, damit wir sehen können, ob das Tattoo gut verheilt ist oder ob wir einen Termin zum Nachstechen vereinbaren müssen. (Bei uns: innerhalb von einem 1/2 Jahr, danach ist es kostenpflichtig

Q?Wie bereite ich mich auf das Tätowieren vor?
A.

Komme gut ausgeschlafen, entspannt und ohne Zeitdruck zu Deinem Termin. Iss dich satt, Du solltest auf gar keinen Fall mit nüchternem Magen erscheinen, da es sonst zu Kreislaufproblemen kommen kann. Einen Tag vor dem Termin sollte man keinen Alkohol, keine Drogen und nicht zu viel Kaffee konsumieren, weil dann während des Tätowierens zu viel Blutserum aus der Wunde austritt. Das kann sehr beim Arbeiten behindern und den Tätowierprozess unnötig in die Länge ziehen. Falls du an Deinem Arbeitsplatz mit Schmutz, Staub (z.B. Gips, Zement, Mehl), Blut, Schmiermittel, Öl, Säuredämpfe, Säure, hohen Temperaturen, Chlorwasser, etc……. Kontakt hast, versuche deinen Termin in deinen Urlaub zu legen. Ist dies nicht möglich, sage das Deinem Tätowierer, der Dir dann mit  gesonderten Pflegehinweisen weiterhelfen wird. Plane Deinen Termin nicht kurz vor oder nach Deinem Urlaub, wenn Du in Regionen fährst, wo Dein frisches Bild mit starker Sonneneinstrahlung in Berührung kommt oder du sich tagelang nur in der Sonne aufgehalten hast. Auch auf einen Solariumbesuch solltest du 2 Tage vor deinem Termin verzichten. Informiere deinen Tätowierer über eventuelle Allergien oder bringe gegebenenfalls Deinen Allergiepass mit. Wenn Du HIV-positiv bist oder Hepatitis hast, sage das vor Deinem Termin. Du solltest aufs tätowieren verzichten wenn du unter Epilepsie, Hämophilie oder Diabetes leidest oder schwanger bist. wir tätowieren nach der Schwangerschaft erst wieder wenn du abgestillt hast.

Q?Berufserfahrung und Motive
A.

Die Anzahl der Berufsjahre des Tätowierers sind leider auch kein eindeutiges Kriterium für die Qualität der Arbeit eines Tätowierers, obwohl man das eigentlich meinen könnte. Auch die Anzahl und Masse der Motive sagt leider nichts über die Qualität der Arbeiten aus, genauso wenig wie irgendwelche “Zertifikate”. Sie sind bei jedem Tattoo Versand für wenige EURO zu erhalten. Nehmt die Sache mit der Auswahl Deines Tattoo-Studios ruhig ernst, weil Sie sonst nur sich selbst und Deiner Gesundheit schaden und zu guter Letzt den “Pfuscher” am Leben erhältst!!

Q?Was sagt der Preis über die Qualität?
A.

Mache deine Entscheidung für oder gegen ein Tattoo oder einen Tätowierer nicht vom Preis abhängig, auch wenn man immer wieder feststellen muss, dass viele sehr gute Tätowierer bezahlbar sind und im Gegensatz sehr schlechte “Tätowierungen” einiger “Künstler” den Geldbeutel der jeweiligen Kunden extrem geplündert haben. Man sollte im Großen und Ganzen jedoch niemals nach dem Geldbeutel seinen Tätowierer aussuchen, weil das Tattoo nicht wie ein paar Schuhe “ausziehbar” und “wechselbar” ist. Diesen Faktor sollte man sich immer wieder vor Augen halten, wenn man sich seinen Tätowierer sucht.