Pflegehinweise Tattoo

Pflegehinweise TattooPflegehinweise Tattoo

Die Nachsorge – So soll eine frische Tätowierung behandelt werden

Du bist jetzt ein stolzer Träger eines Tattoos. Aber noch nicht sehr lange. Darum solltest du bestimmte Regeln zur Nachsorge deines Tattoos beachten. Halte dich zunächst an die Ratschläge deines Tätowierers. Er weiß am besten Bescheid, wie man ein frisches Tattoo behandelt.

Tattoo waschen ist nach Entfernen des Verbandes (etwas nach 1 Stunde) problemlos möglich. Am besten mit lauwarmen Wasser. Auf keinen Fall darfst du auf der Wunde herumrubbeln. Weder mit Waschlappen noch mit Handtuch. Lass einfach Luft an dein Tattoo und es so trocknen. Wundheilsalbe kann ab dem dritten Tag vorsichtig auf das Tattoo aufgetragen werden. Gibt’s in der Apotheke unter mehreren Namen.

Schorf. Es kann und wird sich Schorf bilden. Das wird dann auch jucken. Das ist bei jeder Wundheilung, auch bei deiner Tattoo Wunde normal. Du darfst ihn aber nicht abrubbeln, weil sich sonst die Wunde entzünden kann und sogar Bereiche des Tattoos zerstört werden könnten.

Solange das Jucken nicht aufhört, der Schorf noch nicht abgefallen ist, sind Badewanne, Sauna, Schwimmbad, Solarium & Sonne tabu, Duschen erlaubt.

Wenn du dich an diese Regeln hältst, wird dein Tattoo nach ca. 4 Wochen, in ganzer Pracht zu sehen sein. Bitte nach 4 bis 6 Wochen einen Kontrolltermin vereinbaren!